Welche Lotionen gibt es?

 

Moisturizer

Die sehr gute wasserbindende Eigenschaft des Moisturizers spendet der Haut maximale Feuchtigkeit und stärkt die Struktur der Hautbarriere. Die Hautglätte wird durch die Feuchtigkeitscreme sichtbar erhöht.

Moisturizer empfehlen sich als tägliche Hautpflege. Die Körperpflege sollte idealerweise morgens aufgetragen werden, z.B. nach dem Duschen. Die Bodylotion kann auch nach dem Sonnenbad als After Sun Lotion aufgetragen werden, da dann die Haut besonders viel Feuchtigkeit benötigt und die Creme die strapazierte und trockene Haut beruhigt. Was tun bei trockener Haut? Das regelmäßige Verwenden eines Moisturizers sorgt für schöne Haut und eine vitale Hautstruktur. Durch die intensive Körperpflege bleiben auch Bräunungsergebnisse länger sichtbar.

 
 

UV-Preparation Lotion / Tanning Lotion

Feinste kosmetische Wirksamkeit und natürliche Bräunung vereint: Die hochwirksamen Rezepturen der UV-Preparation Lotionen (Bräunungsbeschleuniger) sorgen nicht nur für eine permanente Feuchtigkeitspflege der Haut, sondern beschleunigen auch den natürlichen Bräunungsprozess und lassen die Haut unter UV-Einstrahlung schnell braun werden.

Wie werde ich gesund braun? UV-Preparation Lotionen oder auch Tanning Lotionen unterscheiden sich von regulären Moisturizern durch den zusätzlichen Bräunungsverstärker Tyrosin. Dieser sorgt für eine Beschleunigung des natürlichen Bräunungsprozesses in der Sonne oder unter der Sonnenbank. Dadurch wird der natürliche Bräunungsgrad ohne die Zugabe von Selbstbräuner schneller erreicht. Die Haut wird durch den Bräunungsbeschleuniger schneller braun, ist der UV-Strahlung also kürzer ausgesetzt und wird somit mehr geschont. Um die Bräunung zu verstärken, werden Bräunungsbeschleuniger vor dem Sonnenbad aufgetragen. Die hochwirksamen Rezepturen der Tannymaxx Bräunungsbeschleuniger sind unter UV-Bestrahlung auf die Hautverträglichkeit getestet worden und garantieren, dass sich die Inhaltsstoffe auch unter UV-Einwirkung nicht schädlich verändern.

Achtung: Bräunungsbeschleuniger enthalten keinen Sonnenschutz.

 
 

Bronzing Lotion

Durch hochwirksame Selbstbräuner sorgen Bronzing Lotionen für eine effektive Bräune auch ohne Sonne. Zusätzliche hochwertige Pflegestoffe der Bräunungslotionen spenden der Haut gleichzeitig Feuchtigkeit und sorgen so für eine optimal gepflegte Hautstruktur. Diese ist Vorraussetzung dafür, dass die Haut bei Verwendung einer bräunenden Lotion gleichmäßig und schnell braun werden kann.

Die Selbstbräuner DHA und Erythrulose reagieren mit den Proteinen und Aminosäuren der obersten Hautschicht und sorgen dort für eine Braunfärbung. DHA wirkt schneller, während Erythrulose etwas zeitversetzt, dafür aber tiefer wirkt. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige Bräune ohne Sonne. Wie wird Selbstbräuner nicht fleckig? Um eine optimale Basis für ein gleichmäßiges Bräunungsergebnis zu kreieren, wird der Selbstbräuner nach dem Duschen, idealerweise nach einem Peeling, auf die gereinigte Haut aufgetragen. Die pflegenden Inhaltsstoffe sorgen gleichzeitig für eine gesunde Hautstruktur, die das Bräunungsergebnis noch strahlender wirken lässt und die Haut schnell braun werden lässt.

Achtung: Selbstbräuner enthalten keinen Sonnenschutz.

 
 

Sonnencreme

Der Lichtschutzfaktor der Sonnencreme macht sie zum unverzichtbaren Begleiter für ausgedehnte Sonnenbäder. Nur mit einer Sonnencreme kann der hauteigene Schutz vor UV Strahlen optimal gestärkt werden.

Welche Sonnencreme ist gut für meinen Hauttyp? Die Haut verfügt über einen eigenen Schutz vor Sonnenbrand, der je nach Hauttyp unterschiedlich lang ist. Um die Haut auch nach Überschreitung dieser Zeit vor negativen Auswirkungen der Sonnenstrahlen zu schützen, wird die Sonnencreme vor dem Sonnenbad aufgetragen. Die Sonnencreme multipliziert die hauteigene Schutzzeit um den enthaltenen Lichtschutzfaktor und sorgt so für einen intensiven Schutz vor Sonnenbrand. Wichtig ist jedoch bei einem längeren Aufenthalt in der Sonne, den UV Schutz durch regelmäßiges Nachcremen, vor allem nach Wasserkontakt, aktiv zu halten.